ArangoDB unter Windows

Wenn die ArangoDB als Service installiert werden soll und die Standardeinstellungen von der Installation genommen werden, sprich die Datenbanken liegen im Installationsverzeichnis, dann sollte die Installation sollte nicht das vorgeschlagene Verzeichnis installiert werden, sondern z.B. ohne die Versionsnummer.

Denn wenn ein neue Version ansteht, wird dieses standardmäßig in ein neues Verzeichnis installiert. Da aber die Datenbanken unter der alten Installation stehen, greift die neue Version nicht darauf zu.

Das Problem kann aber durch kopieren / verschieben des Verzeichnis „var“ vom alten Installationsverzeichnis ins neue behoben werden, wobei zuvor aber im neuen Installationsverzeichnis das Verzeichnis „var“ entfernt werden muss. Evtl. sind dann noch die Rechte zu überarbeiten. Danach ist, wie in der Dokumentation beschrieben, ein Upgrade der Datenbank notwendig.

Vor der ersten Installation sollte überlegt werden:

  • sollen die Datenbanken-Dateien in ein eigenes Verzeichnis
    (Bei dieser Variation muss dann die Konfigurationsdatei entsprechend umkonfiguriert werden und dies auch bei jeder neuen Version)
  • oder die Installation erfolgt in ein gleichbleibendes Verzeichnis
    z.B. c:\Program Files\Arango

AranogDB

Die ArangoDB ist eine „Multi-Model“ NoSQL Datenbank und ist Open-Source.

Das „Multi-Model“ bedeutet, dass Dokumente, Graphen und Key-Values in der Datenbank verwaltet werden.

Die Abfragesprache nennt sich AQL, die ähnlich aufgebaut ist, wie SQL. Die Möglichkeiten dieser Sprache sind aber umfangreicher.

Des Weiteren ist es möglich Transaktionen durchzuführen, was bei anderen NoSQL Datenbank nicht möglich ist.

Darüberhinaus besteht die Möglichkeit direkt in der Datenbank Foxx-Applikationen zu pflegen. Damit können Webseiten ohne einen weiteren Webserver erstellt werden.

Webseite: https://www.arangodb.com